‘Schule ohne Schule’ auf dem Arabischen Filmfestival

Auf dem Arabischen Filmfestival in Tübingen präsentierten wir am 7. Oktober 2018 den, im Rahmen des gleichnamigen Projekt entstandenen Film ‘Schule ohne Schule’.
Gemeinsam mit jungen Menschen, mir denen wir bereits im Rahmen von Schule ohne Schule im öffentlichen Raum interveniert hatten, führten wir im Anschluss an die Kinovorführung eine Kunstaktion in der Tübinger Innenstadt durch. Passant*innen wurden dabei dazu eingeladen, mit Sprühdosen und Schablonen eigenen Text und Symbole auf einer Wand anzubringen. In der Diskussion um anzubringende Inhalte, wurden gemeinsame Anliegen deutlich – etwa die Solidarität mit der Ele Não-Kampagne gegen den extrem rechten Präsidentschaftskandidaten Jair Bolsonaro in Brasilien, oder die Forderung vielfältiger Beziehungsformen.

Comments are closed.