‘Schule ohne Schule’ auf dem Sundown Film Fest

Neben filmhistorischen Werken aus der Stummfilmzeit, Filmklassikern von großen Regisseuren wie Ingmar Bergman oder Stanley Kubrick, Kinderfilmen aus Ostafrika oder Spanien, Kurzfilmen aus Kolumbien oder aktuellem musikalisch-experimentellem Kino aus Berlin, wird auf dem diesjährigen Sundown Film Fest auch “Schools of Tomorrow – Schule ohne Schule” projiziert.
Der während des gleichnamigen Projekts entstandene Film dokumentiert ungewöhnliche Begegnungen zwischen Schüler*innen unterschiedlichen Alters und Herkunft und verschiedenen Elementen Tübinger Gesellschaft; kollektive Raumaneignungen, wie die Bemalung des Fahrradtunnels oder ein selbstorganisiertes Straßenfestival; aber auch die Fahrt nach Berlin, wo die Schüler*innen Erfahrungen des Projekts im Haus der Kulturen der Welt HKW vorstellten, in Workshops weitervermittelten und ihre utopischen Entwürfe für die Schulen von morgen teilten.
kollektiv orangotango lädt zur 20minütigen Filmvorführung im Kino Atelier mit anschließendem Get-together mit Tübinger Protagonist*innen des Projekt, Freund*innen, Familien, Straßenbekanntschaften…
Kino ATELIER & Café HAAG | Sonntag, 15. Juli | 14:00 Uhr | Eintritt frei

Comments are closed.