Tag Archives: Film

‘Schule ohne Schule’ auf dem Sundown Film Fest

Neben filmhistorischen Werken aus der Stummfilmzeit, Filmklassikern von großen Regisseuren wie Ingmar Bergman oder Stanley Kubrick, Kinderfilmen aus Ostafrika oder Spanien, Kurzfilmen aus Kolumbien oder aktuellem musikalisch-experimentellem Kino aus Berlin, wird auf dem diesjährigen Sundown Film Fest auch “Schools of Tomorrow – Schule ohne Schule” projiziert.
Der während des gleichnamigen Projekts entstandene Film dokumentiert ungewöhnliche Begegnungen zwischen Schüler*innen unterschiedlichen Alters und Herkunft und verschiedenen Elementen Tübinger Gesellschaft; kollektive Raumaneignungen, wie die Bemalung des Fahrradtunnels oder ein selbstorganisiertes Straßenfestival; aber auch die Fahrt nach Berlin, wo die Schüler*innen Erfahrungen des Projekts im Haus der Kulturen der Welt HKW vorstellten, in Workshops weitervermittelten und ihre utopischen Entwürfe für die Schulen von morgen teilten.
kollektiv orangotango lädt zur 20minütigen Filmvorführung im Kino Atelier mit anschließendem Get-together mit Tübinger Protagonist*innen des Projekt, Freund*innen, Familien, Straßenbekanntschaften…
Kino ATELIER & Café HAAG | Sonntag, 15. Juli | 14:00 Uhr | Eintritt frei

Infoveranstaltung zur brasilianischen Obdachlosenbewegung auf der fusion

 

Wann: Freitag, 01. Juli 2016, 22:00 Uhr

Wo: WS-Zelt der Oase / fusion festival

 

 

Die Oase bietet dieses Jahr zum 10. Mal einen wunderbaren Ort auf der fusion für Information, kritischen Austausch und Entspannung inmitten des kollektiven Wahnsinns des fünftägigen Ferienkommunismus. Auch orangotango ist 2016 wieder dabei und will im Olympiajahr noch mal auf die Situation und den Kampf der Obdachlosenbewegung im Zentrum Rio de Janeiros aufmerksam machen. Außerdem stehen eine Reihe anderer interessanter WS auf dem Programm.