Ringvorlesung Urbane Transformationsprozesse und das Recht auf Stadt an der Uni Wien

Ringvorlesung urbane Transformationsprozesse und RaS

In Kooperation mit Memfarado findet im Sommersemester 2015 an der Universität Wien eine selbstorganisierte Ringvorlesung zum Thema “Urbane Transformationsprozesse und das Recht auf Stadt” statt. Das Kollektiv Orangotango beleuchtet hierbei kollektives und kritisches Kartieren als Methode zwischen Forschung und Aktivismus.

Den orangotango-Vortrag sowie alle anderen Vorträge gibt’s zum Nachhören hier

Programm, Literaturliste und Infos gibt’s hier

Comments are closed.